EXKURSION: Erfahrungen und Ergebnisse bei der Anlage neuer Streuobstwiesen

Veröffentlicht
Wann:
25. Juli 2020 um 10:00 – 13:00
2020-07-25T10:00:00+02:00
2020-07-25T13:00:00+02:00
Wo:
52.967305351252
14.069735526973
EXKURSION: Erfahrungen und Ergebnisse bei der Anlage neuer Streuobstwiesen

Treffpunkt:  Kirche Gellmersdorf

Fahrrad-Exkursion zur Streuobstwiese bei Gellmersdorf / Stolzenhagen

Streuobstwiesen dienen nicht nur dem Obstanbau, sondern die Flächen gleichzeitig auch als Grünland (z. Bsp. zur Mahd oder extensive Weidehaltung).

Die Streuobstwiese des Nationalparkvereins Unteres Odertal, bepflanzt mit alten Obstsorten, bietet Pflanzen und Tieren, sogenannte Kulturfolger, abwechslungsreiche und vielfältige Lebensräume.

Prof. Dr. sc. Gisbert Schalitz (Honorarprofessor an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) gibt Auskunft über alte Obstsorten, Erfahrungen und Ergebnisse bei der Anlage neuer Streuobstwiesen in allgemeinverständlicher Form. Ein Bestimmungsbuch ist vorteilhaft.

Eine Exkursion der Nationalparkstiftung Unteres Odertal gemeinsam mit Prof. Dr. Gisbert Schalitz, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Anmeldung: Hier gelangen Sie zur Exkursionsanmeldung auf der Webseite des Nationalparkvereins / der Nationalparkstiftung.